Aktuelles

Elternbrief Mai 2019

 

Kinderkulturwoche

Anfang April ging es für viele Kinder zur Kindertageseinrichtung St. Lucia, um dort im Rahmen der Kinderkulturwoche das Theaterstück „Frau Nektarine sucht und findet“ vom Theater Klitzeklein zu schauen. Viele Kinder hatten ihren Spaß und waren aktiv am Geschehen beteiligt

Morgenlob

Wieder feierten wir mit allen Kindern, die Lust hatten, im Altenwohnheim St. Josef ein Morgenlob. Anschließend trafen wir uns noch mit allen im sogenannten Treff, um gemeinsam zu singen und zu spielen. Ganz besonders viel Freude macht es immer allen, wenn Spiele gespielt werden, die die Bewohner und Bewohnerinnen schon aus ihrer Kindheit kennen, wie z. B. „Schmetterling, du kleines Ding“ oder „Dornröschen“ und die auch für unserer Kinder immer noch ihren Reiz haben. 

Wald

Endlich ging es wieder in den Wald. Alle, die mit waren, erlebten einen aufregenden Vormittag… es wurde gesägt, Bäume wurden gefällt, eine Hütte gebaut und es wurde sogar ein Schatz  gefunden! 😊 Eine goldene Kugel schwamm im Bach, die dann mit vereinten Kräften geangelt wurde. Eigentlich hatten die Kinder besprochen, dass sie nun reihum mit nach Hause genommen werden darf…. Ob es funktioniert hat?

Ostereierwerkstatt

Alle Kinder, die ausgeblasene Eier von zu Hause mitgebracht hatten, malten und gestalteten  noch fleißig Ostereier. Manchmal hatten Kinder, die keines von zu Hause mitgebracht hatten, Glück, dass sie ein Osterei von einem Kind geschenkt bekamen…..

Die Karwoche

In dieser Woche hörten die Kinder von Jesus, wie er in Jerusalem einzog und was in den letzten Tagen vor seinem Tod alles geschehen ist. Im Sonnenland wurde ein Weg aus Sand gelegt und alle Kinder durften barfuß darüber laufen, um sich anschließend von einer Erzieherin die Füße waschen zu lassen. Dabei hörten sie von Jesus, wie er seinen Jüngern die Füße gewaschen hatte. Einige Kinder waren so davon berührt, dass sie zu Hause erzählten, Jesus hätte ihnen die Füße gewaschen…. Am Gründonnerstag teilten alle Kinder, Erzieherinnen und die Pastoralreferentin Anne Frische zur Erinnerung an das letzte Abendmahl miteinander Brot und Traubensaft.

Ostereiersuche

Die Osterüberraschungen durften die Kinder in diesem Jahr im Garten unserer Kita suchen. Jede Altersklasse war dabei unter sich, somit hatten alle am Ende ein Erfolgserlebnis. In diesem Jahr freuten sich die Kinder wieder über Straßenkreide und Käfer aus Schokolade, die es wohl in den meisten Fällen nicht bis nach Hause geschafft haben.

Auferstehung

Nach Ostern hörten alle interessierten Kinder von der Auferstehung Jesu und  besichtigten eine Kirche. Und zum Abschluss feierten wir gemeinsam mit der Pastoralreferentin Anne Frische einen Auferstehungs-Wortgottesdienst im Bewegungsland.

Gartenarbeiten

Viel wurde im vergangenen Monat bei uns auf dem Außengelände gearbeitet….Tulpen und Narzissen wurden gepflanzt – sind aber leider mittlerweile schon wieder verblüht. Die Kletterpflanzen an unseren Zäunen mussten teilweise neu aufgebunden werden, viele Weidenstämme unseres Tippis im vorderen Bereich des Spielplatzen mussten entfernt werden, da sie offensichtlich der Trockenheit des letzten Sommers zum Opfer gefallen sind.

Unsere Erdbeerfelder wurden neu angelegt und mit neuen Erdbeerpflanzen bestückt… überall wurde Unkraut gejätet… Und überall waren viele Kinder begeistert bei der Sache.

Schulkinder

Thematisch befassten sich die Schulkinder in ihrer Projektzeit mit dem Feuer. Und so wurde u.a. die Idee geboren, über ein Lagerfeuer Stockbrot zu backen. So erlebten die Schulkinder einen interessanten Nachmittag, an dem es auch hieß, Ausdauer zu zeigen, denn Stockbrot braucht seine Zeit, bis es gar ist und gegessen werden kann…..

Außerdem verlebten die Schulkinder an zwei Vormittagen einen bewegungsreichen Vormittag in der Turnvilla.

Sonnencreme

Bei dem schönen Wetter verbringen wir viel Zeit draußen auf unserem Außengelände. Bitte denken Sie daran, dass ihre Kinder, bevor sie in den Kindergarten kommen, mit Sonnencreme eingecremt sein sollten und ggf. einen Kopfschutz tragen.

Bitte beachten Sie unbedingt  unseren Kalender

Die Kommentare wurden geschlossen