Aktuelles

Elternbrief Dezember 2021

Schließungstage

Es hat sich eine Änderung bei den Schließungstagen ergeben:

In Absprache mit dem Rat der Tageseinrichtung werden wir unseren Teamtag von Montag, den 03.01.2022 auf Dienstag, den 09.08.2022 verschieben. Das hat folgenden Grund: Wir bekommen als „Sprach- Kita“ einen hohen Digitalisierungszuschuss, den wir zum Teil bis Ende des Jahres auch ausgegeben haben müssen. Da für uns die Digitalisierung insbesondere in der Pädagogischen Arbeit auch Neuland ist, haben wir uns auf die Suche nach einem /einer /Referenten*in gemacht, die uns an die Hand nehmen kann und uns in die digitale pädagogische Welt einführt.

Abschied

In einer kleinen Feierstunde mit allen Kindergartenkindern, allen  Kollegen*innen und einer Elternvertreterin feierten wir Abschied von Ulrike Timmermann. Tränen liefen bei dem ein oder anderen übers Gesicht. Die Kinder haben so schön gesungen und waren so unglaublich aufmerksam, wie wir es selten erlebt haben. Es war eine sehr schöne Feier, so, wie Ulrike es sich gewünscht hat. Wir sagen noch einmal Dankeschön für die schöne Zeit mit ihr und wünschen ihr nun eine entspannte glückliche Zeit in Ihrem  Ruhestand!

 

Anmeldungen

Wieder wurden viele Kinder bei uns in der Kita angemeldet, so dass wir wie bereits in den vergangenen Jahren vielen Kindern keinen Platz anbieten können. Diejenigen, die aber einen Platz sicher erhalten, dürfen sich im Februar über Post aus der Kita freuen.

Personal

Leider verlässt uns Luca Mushövel schon wieder. Darüber sind wir sehr traurig. Sie geht auf eigenen Wunsch wieder in ihre alte Wirkungsstätte, dem Familienzentrum St. Marien, zurück. Hier herrscht akuter Personalmangel, so dass ihrem Wunsch mitten im Kita- Jahr zu wechseln, entsprochen wurde. Bei uns bleibt diese Stelle leider erst einmal unbesetzt, weil innerhalb eines Jahres  kaum Personal zu finden ist….. Aber vielleicht spielt uns der Zufall in die Hände und unverhofft steht ein/ eine Erzieher*in vor unserer Tür – wer weiß das schon 😊

Wir danken Luca für ihren liebevollen Einsatz bei unseren Kindern und wünschen ihr alles Liebe und Gute!

Projekte zu St. Martin

In allen Funktionsbereichen wurden Projektarbeiten zum Thema St. Martin angeboten und begeistert von den Kindern angenommen.

Laternenwerkstatt

Über mehrere Tage verwandelte sich unsere Kunstinsel  in eine Laternenwerkstatt. Entweder bastelten und gestalteten die Kinder eine Laterne alleine oder gemeinsam mit ihren Eltern. Die Ergebnisse konnten sich sehen lassen: Es wurden fantasievolle Ideen verwirklicht, so dass auf unserem Martinsfest viele verschiedene Laternen den Abendhimmel erhellten!

St. Martin

Wir konnten in diesem Jahr endlich wieder St. Martin feiern. Das freute uns sehr. Viele Familien waren gekommen und die Kinder trugen stolz ihre selbst gestalteten Laternen. Traditionell ging es in einem Laternenumzug mit unserem St. Martin auf dem Pony Max voran, der von der Polizei begleitet wurde, zum Innenhof des Altenwohnheims St. Joseph. Hier wurden wir schon von den Bewohner*innen erwartet, die im Foyer Platz genommen hatten. Durch die großen Fenster konnten sie dabei sein, ohne mit uns in einem direkten Kontakt zu sein. Durch ein Mikro wurden die Lieder, Spiele und das Martinsspiel live übertragen, was für große Freude sorgte. So konnten alle an dem schönen Martinsfest teil haben.

Herzlichen Dank sagen wir auch Marina Schwabe, deren Pony Max dem St. Martin diente, Lia Schwabe, die den St. Martin und Felicitas Ahaus, die den Bettler spielte.

Und natürlich danken wir allen Kindern, die „Häuser“ während des Spieles waren und die so kräftig mitgesungen haben.

Teile wie St. Martin

Viele Eltern spendeten Lebensmittel für die Emsdettener Tafel. Im Namen aller, denen diese Lebensmittel zu Gute kommen, bedanken wir uns ganz herzlich!

Wald

Das Wetter hätte besser sein können, aber beim Rennen und Toben im Wald wird es einem so leicht nicht kalt. Es waren zwei schöne, erlebnisreiche Vormittage, schade, dass nur relativ wenig Kinder daran teil genommen haben. Die letzten Waldtage in diesem Jahr finden am 16. Und 17.12.2021 statt. Die Waldliste hängt zeitnah an der Infowand unserer Kita.

Schulkinder

Nach wie vor erforschen die Schulkinder weiter den Weltall und mussten sogar schon eine Astronautenprüfung ablegen!

Lichter für das Haus Hannah

Einige Kinder bastelten noch Laternen für das Haus Hannah, die einem Gottesdienst zum St. Martin dienten. Die Bewohner*innen haben sich sehr gefreut und sagen Dankeschön.

Marktaktion

Leider muss die Marktaktion ausfallen. Die Corona- Zahlen explodieren und überall wird an die Bevölkerung appelliert, Kontakte zu vermeiden.

Alternativ soll nun in unserem Eingangsbereich ein Platz gefunden werden, an dem Eltern ihre selbstgebackenen Plätzen oder aber auch Marmeladen oder was Euch sonst noch so einfällt, gegen eine Spende für den Förderverein anbieten. Beutel und weiteres Verpackungsmaterial für die Plätzchen dürft ihr Euch gerne aus der Kita mitnehmen. Im Eingangsbereich steht ein Muster, wie die Plätzchen verpackt werden könnten.

Laub- Hark- Aktion des Fördervereins

15 Eltern, fünf Kollegen*innen und eine Hand voll Kinder halfen bei unserer Laub- hark- Aktion. Und wieder mal hieß es: Viele Hände -schnelles Ende😊… und es hat auch Spaß gemacht!

Wir sagen: Dankeschön allen fleißigen Helfern und Helferinnen!

Advent, Advent ein Lichtlein brennt…..

Auch bei uns in der Kita wurde schon festlich geschmückt. Viele große und kleine Helfer dekorierten und bastelten fleißig für die bevorstehende Advents- und Weihnachtszeit.

Aus dem Kindergartenalltag ….

Nikolaus

Bitte denkt an die Nikolaussocke für Eure Kinder 😊

Adventsnachmittage

… mit Eltern wird es in diesem Jahr leider wieder nicht geben. Die Pandemie macht uns wieder einen Strich durch die Rechnung. Wir werden uns an den Freitagen im Advent mittags in einem großen Kreis treffen und adventliche Lieder singen.

Lesung in der Bibliothek

Alle Fuchs- und Schulkinder gehen am Mittwoch, den 01.12.2021 vormittags in die Stadtbibliothek und nehmen an einer exklusiven Lesung der Kinderbauchautorin Jasmin Schaudinn teil.

Umfrage

Wir werden nun zeitnah eine Umfrage unserer Kindertageseinrichtung und unseres Familienzentrums herausgeben, mit der Bitte, Euch daran zu beteiligen. Die Umfrage ist anonym. Sie dient einerseits zur Qualitätssicherung unserer Arbeit und andererseits der Planung und Organisation von Familienzentrumsangeboten, die Euren Bedarfen entsprechen sollen. Wir danken Euch schon im Voraus für Eure Mithilfe.

Beachtet bitte unseren Kalender !

Die Kommentare wurden geschlossen