Projekte

Seit 2014 engagieren sich Eltern in unserem Förderverein, um verschiedenste  Projekte zu unterstützen oder um Neuanschaffungen zu tätigen. Dafür sagen wir „Dankeschön“

November 2018

Der Förderverein finanziert uns neue Dekoration für die Advents-und Weihnachtszeit! Wir sagen „Dankeschön“  ♥

Traditionelle Marktaktion des Fördervereins

Auf Initiative des Fördervereins backten viele Eltern Plätzchen und kochten Marmelade, die dann an einem Abend von fleißigen Eltern und Erzieherinnen liebevoll verpackt wurden, um sie dann am anderen Morgen auf dem Markt zu verkaufen. Insgesamt kamen  ca. 490€ zusammen. Für  soviel Engagement  sagen wir „Dankeschön“

September 2018

Der Förderverein spendete einen multifunktionalen Kaufladen, der auch als Polizeistation, Post oder Rezeption einer Arztpraxis genutzt werden kann. Darüber freuen wir uns sehr und sagen Dankeschön! 🙂

April 2018

Der Förderverein finaziert neue Warnwesten für alle Kinder und Erzieherinnen! Wir sagen „Dankeschön“!

Februar 2018

Der Förderverein finanziert uns einen neuen Bollerwagen! Wir sagen „Danke schön“

November 2017

Marktaktion des Fördervereins

Auf Initiative des Fördervereins backten viele Eltern Plätzchen und kochten Marmelade, die dann an einem Abend von fleißigen Eltern und Erzieherinnen liebevoll verpackt wurden.    Wie im vergangenen Jahr war es wieder ein sehr geselliger Abend. Danke noch mal an die vielen Helfer und Helferinnen!

Engagierte Eltern des Fördervereins verkauften zum wiederholten Male Kochbücher mit Lieblingsrezepten, kreative  Karten zu verschiedenen Anlässen, selbst gebackene Plätzchen  und selbst gemachte Marmelade  auf dem Markt. Unterstützt wurden sie von den Kindern und Erzieherinnen unserer Kita. Alle hatten großen Spaß an der Aktion und der Erlös von ca.500€ kann sich sehen lassen:

Die Kinder und Erzieherinnen freuen sich sehr über so viel Engagement und sagen allen Herzlichen Dank!

   

Juni 2017

Der Förderverein beteiligte sich an den Kosten für insgesamt vier neue Tische für unser Kindercafé. Herzlichen Dank!!!!!

April 2017

Buffet-Vitrine

Der Förderverein spendierte  für unser Frühstücksbuffet zwei Buffet -Vitrinen. Wir sagen „Danke schön“

März 2017

Elternparty

Erstmalig organisierte der Förderverein eine Party für Eltern, Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen. Das Kindercafé verwandelte sich sich in einen Partyraum und alle Gäste hatten viel Spaß. Bis in den frühen Morgenstunden wurde gefeiert und schon heute steht fest, dass es mit Sicherheit eine Wiederholung geben wird.

Trommelreise mit Markus Hoffmeister

Ein ganz besondres Highlight wurde von unserem Förderverein initiert und finanziert. Der Trommelerzähler und Musier Markus Hoffmeister begabsich am Mittwoch, den 08.02.2017 mit mehr als 200 Trommeln und vielen anderen Instrumenten mit den Kindern und Erzieherinnen unseres Familienzentrums auf eine wunderbare Reise, um die lebendige und geheimnisvolle Kultur Afrikas zu entdecken.

Um 9:00 Uhr Uhr startete die Auftaktveranstaltung mit allen Kindern und Erzieherinnen, die alle erwartungsvoll positiv stimmte, auf das was noch folgen sollte

In zwei Gruppen vermittelte Marku Hoffmeister dan mit seinen Instrumenten uralte Weisheitsgeschichten, die nicht nur die Fantasie der Kinder beflügelten sondern die Erzieherinnen gleichermaßen begeisterte. Dabei wurden wertvolle Botschaften für unser heutiges Zusammenleben auf eine wunderbare Weise weitergegeben. Im gemeinsamen Singen, Trommeln und Tanzen wurde die lebendige Kultur Afrikas spürbar und die Kinder  ließen sich von diesem Gefühl anstecken und machten begeistert mit!

Am Nachmittag kam dann das große Finale Eltern, Großeltern, Geschwisterkinder, alle waren sie eingeladen, diese unvergessene Trommelreise mitzuerleben. So fand der Projekttag mit bewegenden Rhythmen, Liedern und natürlich vielen Trommeln seinen krönenden Abschluss. Allen, die diese trommelreise erleben durften, wird sie wohl unvergessen bleiben.

Alle Kinder und das gesamte pädagogische Team sagen dem Förderverein „Dankeschön“, weil er dieses fantastische Projekt möglich gemacht hat.

 

Naturnahe Um – und Weitergestaltung unseres Spielplatzes

November 2015 – November 2016

Projektleiterin: Claudia Feldhaus, Garten- und Landschaftsgestalterin/ Kunsthistorikerin

Was sich ursprünglich über mehrere Jahre hin ziehen sollte, konnte nach fast genau nur einem Jahr abgeschlossen werden. Und das alles war nur möglich, weil sich der Förderverein maßgeblich für die Realisierung des Projektes eingesetzt  und für eine finanzielle Basis ( Durch Verkäufe auf dem Adventsmarkt, auf dem Wochenmarkt, bei Eröffnungen, und, und, und,…..) gesorgt hat. Viele Eltern und Kinder wurden nicht müde zu helfen oder steuerten durch das Spenden von Kuchen, Broten und/oder Grillwürstchen zum leiblichen Wohlergehen während der Aktionen bei. Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen engagierten sich ebenso an den Wochenenden. Andere Sachspenden in Form von Bäumen oder dem kostenfreien Bereitstellen von Baggern und anderen Gerätschaften ebneten den Weg für eine schnelle Verwirklichung. Und auch die Kirchengemeinde beteiligte sich finanziell. Und bei alledem führte die Garten- und Landschaftsarchitektin Claudia Feldhaus aus Köln Regie, sodass ihre Pläne zu einem wunderbaren Ganzen verwirklicht werden konnten. Jetzt muss alles nur noch wachsen und in ein paar Jahren wird das nun schon schöne Außengelände zu einem wahren Spielparadies werden.

Uns bleibt am Ende nur zu sagen: DANKESCHÖN für sooooo viel Engagement!

                                                           

Mitglieder des Fördervereins in Aktion:

Fleißige Eltern verkauften zugunsten des Fördervereins Waffeln anlässlich der Einweihung des Neubaus der  AXA – Versicherung. Dankeschön allen Helferinnen!

 

Frank Wiesner stockte den Gewinn auf 400 € zugunsten des Fördervereins auf. Wir sagen Danke!

Auf dem Wochenmarkt

Sternschnuppenmarkt

Und noch viele Aktionen mehr, um für das eingenommene Geld den Kindern etwas Gutes zu tun.

Anschaffungen/ Projekte

  

Theater Klitzeklein

    

Ausflug zum Stadtpark

      

Gerne spendiert der Förderverein jährlich ein Eis vom Eisonkel für unsere Kinder.

   

 

Die Kommentare wurden geschlossen